Traditionelle Thai Massage

Die traditionelle Thai-Massage (TTM ) ist eine Massage-Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuad Phaen Boran (Thai: นวดแผนโบราณ) bekannt ist, was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung". Im westeuropäischen Raum nennt sie sich auch Thai-Yoga-Massage. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Zehn ausgewählte Energielinien (Thai: สิบเส้น - sip sen), die nach ayurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt. Traditionell dauert sie 2½ Stunden und zeichnet Geschichte der Thai Massage.

Die Technik der traditionellen Thai-Massage wurde vor 2500 Jahren in Nordindien von einem prominenten Arzt Jivaka Kumarbhaccha, Begleiter und Freund des Buddha entwickelt. Jahrhunderte lang wurde das Wissen mündlich weitergegeben in der Volksmedizin in den Bereichen buddhistische Tempel.

Die ersten Aufzeichnungen über Massage-Techniken stamen aus dem Jahr 1277. Die erste Universität wurde 1832 in den Tempel Wat Pho gegründet, nachdem sie renoviert und speziell für Leute, die diese alte Technik des Heilens von Körper und Geist lernen wollten.

Anwendung dieser Technik ist kombiniert aus dem Wissen des Ayurveda, der indischen Yoga, der chinesischen Akupressur, Chiropraktik und Massage japanischen shiatshu.

Die positiven Effekte der Massage werden durch ausgewählte ätherische Öle und Extrakte aus Thai-Kräutern, Früchten und Blüten ergänzt.

 

WIRKUNGSWEISE DER THAI MASSAGE:
-Stressbewältigung durch Entspannung und Harmonisierung der Körperenergien.
-Regeneration vor allem bei Erschöpfungszuständen.
-Muskelspannungen werden durch die Dehnpositionen gelöst.

-Bessere Beweglichkeit durch Dehnung.
-Stabilisierung der Wirbelsäule und der Gelenke.
-Anregung der Durchblutung und des Stoffwechsels.
-Schmerzlinderung bei Kopf,Nacken und
Rückenschmerzen.

-Verhilft zu einer besseren Körperhaltung.
- Sorgt für bessere Durchblutung (was auch heißt: bessere Sauerstoff- und Nährstoffversorgung in den Geweben und Organen).
 -Ermöglicht tiefes Entspannen und Regenerieren

-Stimuliert Energiebahnen und Akkupressurpunkte und löst Blockaden um den Energiefluss wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Nong Thai Massage 

Tuenjit Kawee
Untere Querstr. 11
70469 Stuttgart

 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

 +49 711 94568075

Hinweis: Wir bieten keine Erotik-Massagen an.